Mittwoch, 27. Juni 2012

Island 2005 - Teil 3

Oder: Wie man einen Fluß überquert

Nämlich in dem man beschließt, die nächsten zwanzig Kilometer mit dem Bus zu fahren, weil der Verkehr aus Landmannalaugar sehr stark ist, und sich in Hrauneyjar am Motel abestzen lässt.

Wie das genau geht? Hier kommt die Anleitung:

1)



Suchen Sie am Fluss ihrer Wahl eine geeignete Stelle, die etwa 280 Meter breit, aber dafür schön flach ist.
Entledigen sie sich folgender Kleidungsstücke:
-Schuhe 2x
-Socken 2x
-Hose 1x

und eventuell:
-Karte 1x
-Messer 1x
-Kompass 1x

Legen sie dann an:
-Sandalen 2x

2)



Schnüren sie ein Bündel bestehend aus:

-Socken2x
-Hose 1x

und eventuell:
-Karte 1x
-Messer 1x
-Kompass 1x

Waten Sie los…

3)



...etwa 300 Meter, mindestens aber bis zum anderen Ufer.

Dann legen Sie ihre Sandalen ab, ziehen die Hose wieder an. Verstauen Sie gegebenenfalls Karte, Kompass und Messer.
Mittlerweile sind auch Ihre Füße wieder trocken, so dass sie ihre Socken anziehen können.

Stellen Sie dann folgendes Fest:
Ihre Schuhe stehen am anderen Ufer.

4)



Wiederholen Sie bitte Schritt 1). Waten Sie dann durch das eiskalte Wasser hin und zurück. Vergessen Sie bitte nicht Ihre Schuhe.
Wiederholen Sie Schritt 3). Vergewissern Sie sich, dass Sie tatsächlich Schuhe anhaben und lassen Sie um Himmels Willen nicht Ihre Sandalen stehen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über deinen Kommentar ...