Dienstag, 3. Dezember 2013

10 digitale Dinge

Moritz "mo." Sauer hat über 10 digitale Dinge geschrieben. Ich habe das Stöckchen dann mal aufgehoben:

1. Welches soziale Netzwerk ist dir das Liebste – und warum?
Darf ich auch zwei nennen? Ja? Danke. Also, neue Musik (meist schottische Folksongs für unsere Band) entdecke ich auf youtube.
Twitter vereint für mich auf perfekte Weise Schnelligkeit, Kontaktfreudigkeit, Demokratie, Kunst, Politik und Chaos. Ich mag Twitter, obwohl es mir manchmal gehörig auf den Zwirn geht.

2. Was ist das Dümmste, was du je über Facebook gehört hast?
Wenn Leute ihr Facebookprofil als Homepage bezeichnen....nicht wirklich, oder? Doch, das habe ich jetzt schon mehrfach gehört: Ich hab ne Homepage in Facebook. Als ob Facebook das Internet wäre...

3. Wie wichtig findest du das Monitoring deiner Online-Aktivitäten für dich? (Besucherzahlen, Likes, Follower etc.)
Ich schließe mich Moritz mit meiner Antwort an: Das war mir mal wichtiger. Viel wichtiger finde ich das Monitoring durch den Bot von ironbloggerkoeln.de, der mich ab diesem Moment nicht mehr dazu anhalten muss, diese Woche noch etwas zu schreiben.

4. Welche Blogs sollte man unbedingt lesen?
Puh, schwierig. Blogs sind bei mir wie Mixtapes: sehr tagesformabhängig. (Ich mach da mal einen eigenen Artikel draus. Versprochen.) Oft stoße ich über twitter auf gute Artikel. Julia Schönborn schafft es immer wieder, mich zu berühren. Mein Lieblingsblog ist im Moment zungenbrand.de. Ich mag Patricks Stil einfach.

5. Welche Online-Tools nutzt du am liebsten?
Die Textkorrektur auf duden.de ist ja schon saupraktisch.

6. Wie heißt das Buch, das du gerade liest oder zuletzt gelesen hast?
Andreas Eschbach: Herr aller Dinge

7. Hast du eine Zeitung abonniert und warum (nicht)?
Ja, ich bin Abonnent der National Geographic Deutschland. Ich habe schon mehrfach überlegt auf digital umzustellen, aber da es das DVD-Abo nicht komplett als Download gibt, greife ich weiterhin zu Papier.
Außerdem habe ich Perry Rhodan abonniert. Richtig gute "Schundliteratur" gehört einfach in Hefte aus schlechtem Papier. Da bin ich wählerisch.

8. Vervollständige einen dieser Sätze: “Print ist…” oder “Fernsehen ist…”
Print ist unersetzlich am Strand und in der Badewanne.

9. Wenn du noch einmal von vorne anfangen könntest, was würdest du werden?
Warum um Himmels willen sollte ich von vorne anfangen. Ich bin ich, und das unter anderem durch die Dinge, die ich eigentlich nie tun oder erleben wollte. Aber nichts davon will ich missen.

10. Über welches Video, Gif, Meme oder welchen Tweet hast du zuletzt gelacht?
Ganz ehrlich? Das hier:

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über deinen Kommentar ...