Freitag, 18. September 2015

Einfach mal was Schönes - #Vaterfreuden

Die letzten Wochen haben mich extrem mitgenommen. Die Bilder, Reaktionen der Menschen, Unsinn unserer Politiker, wieder Bilder, hasserfüllte Kommentare in Zeitungsspalten, ein Gefühl der Ohnmacht ...

Und nebenher geht mein eigenes kleines Leben weiter. Mein Leben, in dem ich zum ersten mal fünf Tage als Strohwitwer für unsere Kleine da war. Eine Woche, die mit einer fetten Erkältung für den Herrn Vater endet, eine Woche voller #Vaterfreuden.

Das nehme ich doch mal zum Anlass, all die kleinen Diamanten, die sich so in meinem Leben zwischen Waschmaschine, Kindergarten und Sandkasten ereignen, zu sammeln. Ich tu das schon länger unter dem Hashtag #Vaterfreuden. (Wie übrigens andere Väter auch. Reinschauen lohnt.) Hier folgt eine Sammlung meiner persönlichen Lieblingsdiamanten:










Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Aus datenschutzrechtlichen Gründen weisen wir darauf hin, dass beim Absetzen eine Kommentars mindestens die IP-Adresse des Kommentators an Google Übertragen wird. Der Blogbetreiber selber kann die IP-Adresse nicht einsehen.